NEU!

Schaut mal bei Rainbowjourney vorbei:



Das Caliboard, Forum für VW California-Fahrer, wählte unser Polarlichtbild aus Island zum Titelfoto des Kalenders 2017:



Unseren Filmbeitrag unseres Einstiegs in Afrika und Test für den umgebauten Zebra-Bus findet Ihr auch auf der Seite der SEIKEL GmbH:



Reiseinformationen und weitere Filmdokumentationen werden regelmäßig folgen: schaut immer mal wieder vorbei oder fragt uns lieber gleich nach unserem Newsletter — Post fernab!



TERMINE!

Ihr könnt uns natürlich auch auf Fernreisetreffen finden! Mit etwas Glück zum Beispiel hier:

Bulli-Festival: ab 3. August
Klaus-Därr-Treffen: ab 30. September

 

WILLKOMMEN BEI UNS — DEM TEAM FERNAB!

fernab — das beschreibt für uns das Leben und Reisen weg vom Alltag, fern vom Pauschaltourismus und in die Freiheit abseits ausgetretener Pfade. Unterwegs seit vielen Jahren zu Fuß, mit dem Rad, im Kanu und seit einiger Zeit mit unserem Zebra-Bus, das auf unsere Bedürfnisse angepasste Fernreisemobil. Aber es gibt auch noch Zuwachs bei uns: den seht Ihr hier!



Unser neues Projekt: mit dem T3-Bus fernab!
Auch uns hat es also erwischt: wir sind nicht die einzigen, die sich auch heute noch einen VW T3 als Basisfahrzeug für ihre Fernreisen aussuchen. Unser Syncro stammt aus der Nähe von Frankfurt und hat die 30 Jahre noch nicht voll. Dafür ist er in sehr gutem Zustand und hat noch etliche Umbauten vor sich. Und die werden wir für Euch natürlich wieder im Film dokumentieren! Wenn Ihr jetzt schon Fragen habt: nur her damit!
In der Zwischenzeit könnt Ihr aber auch zwei schöne Berichte lesen: MATSCH & PISTE zeigt viele Details des T3-Umbaus von Veronica und Martin. Auch Herman unterwegs beschreibt einen Syncro-Umbau: den von Rene. Da wünschen wir jetzt schon einmal viel Spaß!



Unser neuestes Abenteuer: Kroatien — fernab!
Wir sind wieder unterwegs und erkunden für Euch ein Naherholungsziel! Nach der Fahrt durch 5 Länder (Deutschland + Österreich + Italien + Slowenien + Kroatien) verbringen wir die ersten Tage auf einer Camp-Insel südlich von Pula: die Plätze sind teilweise natürlich und fantastisch gelegen. Eine unglaubliche Ruhe, nur Wind- und Wellenrauschen und dazu hin und wieder Delphine am Horizont, die aus dem Wasser schießen. Wir besuchen auch das große römische Amphitheater und finden eine spitzenmäßige Eisdiele. Natürlich besuchen wir auch die Festung Nehaj bei Senj: hier herrschte in der TV-Serie die Bande der roten Zora! Dann geht es zur Abwechslung ein paar Tage offroad über Pisten und Pässe, vorbei an den Drehorten der Winnetou-Filme, aber auch in das Minengebiet. Schon die Zufahrten sind kitzelig, denn teilweise sind die Pisten sehr schmal wegen des Straßenausbaus: dann geht es extrem eng am Geröll vorbei direkt am unbefestigten Abgrund entlang. Oder aber die Pässe sind noch nicht vollständig geräumt von Wintereinflüssen wie umgestürzten Bäumen. Dafür entdecken wir eine kleine wilde Schildkröte. Dazu gibt es aber auch die größeren wilden braunen Pelztiere: wir finden frische Bärenspuren! Wie immer haben wir unsere professionelle Filmausrüstung dabei: der Reisebericht folgt!



Ein weiteres Abenteuer im Norden: Island — fernab!
Island — schnelle Wetterwechsel, abwechslungsreiche Naturlandschaften, einsame Fjorde, ungezähmte Naturgewalten, riesige Gletscher, heiße Quellen, Vulkan- und Lava-Felder, Geysire, Fumarole, unzählige Wasserfälle und Regenbögen, Reiten auf Isis durch einzigartige Landschaften — und Mücken. Gut 6 Wochen sind wir wieder am Polarkreis unterwegs mit dem Zebra-Bus: wir fahren die Ringstraße entlang, aber auch mehrere Diagonalen durch die zentrale Hochebene. Über 60 Furten, mehr als 2.000 Kilometer unterschiedlichster Pisten: vom nassen Weichsand in Sumpfgebieten bis zu ruppigem Fels und Lava-Gestein. Wir fahren durch karge, baumlose Hochebenen mit spärlichem Pflanzenbewuchs, erleben den Schafabtrieb, einsame Canyons und mystische Nebelstimmungen, aber auch den überfüllten Süden. Die Eindrücke sind gewaltig — und wir haben für Euch Terrabyte-weise Material mitgebracht: Ihr dürft wieder gespannt sein!



Für Euch — fernab!
Reisen durch ursprüngliche Landschaften, mit der Natur sein und die Welt erleben, wie sie wirklich ist: diese Eindrücke in der Wildnis möchten wir mit Euch teilen und dabei Informationen geben, wie und wo auch heute noch Abenteuer draußen erlebt werden können, ohne dass es gleich ein Aussteigen bedeutet.



Immer gutes Durchkommen und locker bleiben — das wünscht Euch das Team fernab!

Ihr habt Fragen, möchtet dabei sein oder Erfahrungen teilen? Dann schreibt uns einfach eine Mail: gerne bekommt Ihr dann auch unseren Newsletter — Post fernab!


© 2017 Roger vom Team fernab


Impressum + Datenschutz + Nutzungsbedingungen